Drucken
Kategorie: News Basketball

Am Samstagabend besiegten die Damen des SCL die Gegnerinnen mit 45:65. Auch der direkte Vergleich konnte somit gewonnen werden, das Hinspiel im November hatte man mit 7 Punkten verloren.

Allerdings war das Ergebnis in den ersten Spielminuten bei Weitem nicht abzusehen. Während die Gastgeber aus Kibo 12 Punkte vorlegten, benötigten die Mädels vom Lerchenberg unglaubliche sieben Minuten, um überhaupt einen Korb zu erzielen. Trainer Martin Jurisch handelte, und nach einem großen Wechsel begann die Aufholjagd. Nach dem ersten Viertel lag man nur noch mit zwei Punkten zurück. Es folgten drei starke Viertel, ohne Schlafmütze, ohne Angst selbst zum Korb zu gehen und mit dementsprechend zahlreichen Korberfolgen. Vor allem Nadine zeigte, neben einem Dreier, schöne Aktionen. Am Ende war die Freude groß, schließlich hatte man den katastrophalen Beginn mit Teamplay gut in den Griff bekommen. Von Tabellenplatz 2 aus stehen dem SCL noch zwei Spiele bevor. Am 15.3. ist man zu Gast beim VfL Bad Kreuznach. Es spielten: Alex (2 Punkte), Anna (7), Ariane (2), Bo (4), Kathrin (10), Ksenia (2), Nadine (13), Natascha (12), Simone (6), Tanja (7).