Die Saisonvorbereitung war leider viel zu kurz und leider konnten wir bisher noch keinen Neuzugang für diese Saison verzeichnen.

In unserem ersten Spiel gegen den Favoriten aus Saar Pfalz wehrten sich meine Jungs im ersten Viertel mit viel Herzblut und konnten es mit 13:16 recht ausgeglichen gestalten. Im 2. Viertel konnten wir allerdings der Übermacht des Gegners nicht standhalten, die sich in Größe und Treffsicherheit zeigte, sodass wir bereits zur Pause mit 30:48 hintenlagen.

Zwar hat sich das Heimteam um Coach Martin Jurisch noch mal viel vorgenommen zum Seitenwechsel, jedoch führte ein Lauf von Saar Pfalz schnell zur Entscheidung des Spiels, das dann mit 71:95 endete.

Es spielten:

Franca 12 (4 Dreier), Jestaedt 13, Khacer 9, Kubiak 14, Meffert 8, Rode 4, Schwindt 3, Strobel 4, Volarevic 4