Für die 1. Damenmannschaft des SC Lerchenberg läuft es weiter rund. Am Sonntag besiegten sie den Tabellenführer aus Saarbrücken mit 53:47. Damit steht die Mannschaft zu Beginn der Rückrunde überraschenderweise auf dem dritten Tabellenplatz.

 

Wie schon im Spiel zuvor hatten die Mainzerinnen keine Schwierigkeiten in das Spiel zu finden. Mit simplen Spielzügen erspielte man sich eine 16:11 Führung nach den ersten zehn Minuten. Im zweiten Viertel kamen auch die Gäste in’s Spiel, sodass man zur Halbzeit 22:26 zurücklag.
Doch auch in der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft eine gute Leistung. Trotz des knappen Spielstandes ließ man sich die Nervosität auf dem Spielfeld nicht anmerken. In der Defense wechselte Trainer Mario zwischen Mann- und Zonenverteidigung, um die Gegnerinnen immer wieder aus dem Spiel zu bringen. In der Offense überzeugte das Spiel über die Centerspielerinnen. Auch Vera überzeugte: kurz vor Ende der Spielzeit, ein knapper Vorsprung von drei Punkten, versenkte sie einen ziemlich schrägen Wurf kurz vor Ablauf der 24Sekunden- Uhr und besiegelte damit das Ergebnis. Nächsten Sonntag hofft man die Siegesserie gegen den MJC Trier fortsetzen zu können.

Es spielten: Buwu (1), Becker (1), Bitz (6), Blank B. (2), Blaschke (4), Feklushina (12), Ford (10), Schauß (17), Volk.