Verdienter 6:1 Sieg gegen den SV Ober Olm

Am Sonntag den 06.04.2014 stand ein wichtiges Spiel gegen den SV Ober Olm an. Nachdem wir unter der Woche durch die Abmeldung des FFC Ingelheim auf Platz 11 abgerutscht sind, mussten wir gewinnen um unser Saisonziel zu erreichen.

Aufgrund von einigen Ausfällen mussten wir ein wenig umstellen. Trotzdem stand eine spielstarke Mannschaft auf dem Feld, die auch im Laufe des Spiels gezeigt hat, was in ihr steckt. Unser Team zeigte von Beginn an, wer Chef im Ring war. Gleich in der zweiten Minute konnte ein über rechts vorgetragener Angriff von Hannah, durch Eva abgeschlossen werden. Wer jetzt gedacht hat die Mannschaft bleibt dran und legt das zweite nach, der lag falsch. Nach dem 1-0 gab es ein Bruch im Spiel und man überließ dem Gegner das Feld und zog sich mehr und mehr zurück. Die Folge war dann das 1-1 in der 12. Minute. Nach diesem Rückschlag wurde die Mannschaft endgültig wach. Ab diesem Zeitpunkt konnte Ober Olm sich keine nennenswerte Chance mehr herausspielen. Wenn unsere Angriffe besser zu Ende gespielt worden wären, wäre auch ein Ergebnis im zweistelligen Bereich möglich gewesen. So blieb es aber bis zur 25. Minute, als Alisa einen Angriff mit einem Schuss in den rechten Winkel abschloss. In der Folgezeit boten sich mehrere Chancen das Ergebnis zu erhöhen. Es dauerte jedoch bis zur 45. Minute, als wir das 3-1 durch eine feine Einzelleistung von Hanna erzielen konnten.

In der zweiten Halbzeit machten wir genau da weiter, wo wir vor der Pause aufgehört hatten. Der Gegner bot uns zwar nicht viele Räume, jedoch konnten wir uns aufgrund gutem Kombinationsspiel viele Möglichkeiten herausspielen. Eine dieser Chancen nutze Eva in der 60. Minute zum 4-1 und nur wenige Minuten später erhöhte Johanna auf 5-1. Es dauerte dann doch etwas, ehe Julia in der 80. Minute durch einen platzierten Weitschuss das 6-1 erzielte. Nach dem Tor beruhigte sich das Spiel und beide Mannschaften sehnten sich nach dem Abpfiff.

Nach dem Spiel konnten wir uns nicht nur über drei Punkte freuen, sondern auch den neunten Platz hatten wir uns zurück erkämpft.

In der nächsten Partie steht uns der SC Lörzweiler gegenüber der zwar in der Tabelle hinter uns stehen aber Welchen wir nicht unterschätzen sollten. Trotzdem sind auch gegen diesen Gegner 3 Punkte Pflicht. Sollte der Mannschaft dies gelingen, steht nur noch das Spiel gegen Dienheim an, um das erklärte Ziel "7 Punkte in drei Spielen" zu erreichen. Die Mannschaft bedankt sich bei den zahlreichen Zuschauern und würde sich freuen, wenn auch in den kommenden Spielen wieder der Ein oder Andere Fan mal vorbeischaut.

Für den SC Lerchenberg spielten: Rosalba, Leonie Ba, Kathrin, Katrin, Sara, Julia, Johanna, Alisa, Eva, Hannah, Anne und Regina