Liebe Turnerinnen und Turner,

das Jahr 2018 ist nun wenige Stunden alt und ich gebe hiermit einige Informationen an Euch weiter.

Die letzte Meldung in 2017 war, dass ein Sonderbeitrag über 15 € für alle Mitglieder erhoben wird. Dies gefiel natürlich Niemandem, auch uns im Vorstand nicht. Er war jedoch notwendig geworden. Die Begründungen hat Ralf-Ingo Werner ja mit dem Jahresbrief noch einmal deutlich gemacht.

Auch in der Abteilung Turnen hatte ich versucht dieser Erhöhung aus dem Weg zu gehen und einen Übungsraum in Drais für die Turngruppen am Vormittag anzumieten, um die erhöhten Mietkosten der Kirchen auf dem Lerchenberg einzusparen. Dies ist an Eurem Veto gescheitert. So müssen wir uns auch an die eigene Nase fassen, wenn wir nicht bereit sind weitere oder andere Wege zu gehen.

Nun haben beide Kirchen auf Anfragen ihre Mietforderungen etwas reduziert. Herzlichen Dank dafür!

Zum Ende des Jahres hat Sabrina Bähr ihre Tätigkeit beim Kinderturnen wieder beendet, da sie eine berufliche Fortbildung wahrnehmen möchte und auch Ulrike Kallenberg wird ihre berufliche Laufbahn weiter verfolgen und kann die Übungsstunde QiGong nicht mehr anleiten.
Für Ulrike wird Sabine Schuman einspringen und in der Zeit von 16.30 - 17.30 Uhr im Reha-Zentrum ein Angebot "Bewegung und Entspannung" anbieten.

Nun suchen wir eine/n Nachfolger/in für das Eltern-Kind-Turnen am Montag, da Madeleine Narvaez eine kleine Tochter zur Welt gebracht hat und nach den Oster- oder Sommerferien das Kinderturnen leiten wird. In der Übergangszeit werde ich selbst die Turnstunde für die 3-4jährigen Kinder am Donnerstag von 16.15 - 17.15 Uhr übernehmen.
Sarah Zorn wird mit den älteren Kindern (5-7 Jahre) turnen.

Wenn Ihr Jemanden kennt, der Interesse hat das Eltern-Kind-Turnen zu leiten, meldet euch bei mir oder gebt meine Telefonnummer weiter. So können wir hoffentlich die große Nachfrage bei den Turnkindern decken.