Der SCL hat erste Gespräche mit der Stadt Mainz über eine vorzeitige Verlängerung der Pachtverträge geführt.

"Eine langfristige Sicherung des Geländes ist für den SCL sehr wichtig!", so Ralf-Ingo Werner. Es sollen nicht nur deutliche Preiserhöhungen vermieden werden, sondern auch Grundlagen für Verhandlungen mit dem Land Rheinland-Pfalz für Zuschüsse geschaffen werden. Auch Verhandlungen mit Banken sind deutlich leichter, wenn Pachtverträge langfristig laufen.

 

In den nächsten Jahren stehen umfangreiche Sanierungen an, die nicht ohne Kredite zu bewältigen sein werden. Um überhaupt Zuschüsse seitens der Sportbünde beantragen zu können, müssen die zu bebauenden Grundstücke entweder im Eigentum des Vereins sein, oder aber ein Pachtvertrag bestehen, der mindestens noch 25 Jahre läuft. Unser aktueller Pachtvertrag endet jedoch schon in wenigen Jahren.

Die ersten Gespräche liefen sehr konstruktiv. Weitere folgen in Kürze. Dabei wird auch über die Erweiterung des Geländes um die Wiese gesprochen, die zwischen den Tennisplätzen und dem Grillplatz liegt. Hier soll zukünftig die Trampolinanlage stehen. Außerdem könnte dort auch ein Spielplatz entstehen, der den Grillplatz und die Boulebahn deutlich aufwerten. Im Rahmen der Erschließung dieses Geländes könnte dann auch Strom zu Grillplatz gelegt werden, was zuletzt immer wieder gefordert wurde.

 

Ralf-Ingo Werner

 1. Vorsitzender des SCL