Die Sanierung des Vereinsheims macht große Fortschritte! Die Wärmedämmung der Geschäftsstelle und der Südseite des Gebäudes ist fast fertig. Damit liegen wir voll im Zeitplan. Am Montag fangen wir mit der Erneuerung und Dämmung der Decke in der Damentoilette an. In diesem Zug werden wir die bisherige Lichtkuppel durch ein größeres elektrisch gesteuertes Fenster ersetzen.

Dadurch kommt mehr Licht in den Raum und es kann gelüftet werden. Die Holztäfelung wird durch eine moderne Kombination aus Riegips und Odenwalddecke ersetzt, in die eine sparsame LED-Beleuchtung eingebaut wird. Im gleichen Design wird später auch die Herrentoilette ausgebaut. Ab dem 11. August wird dann der Gastraum komplett modernisiert. Er erhält eine neue Akkustikdecke, damit es nicht mehr so hallt. Außerdem wird der bisherige Fliesenboden durch ein modernen Designboden im Eiche-Look ersetzt, der auch im Clubraum verlegt wird. Auch die Theke wird modernisiert. Ein raumhoher Windfang ist Teil unseres Energiesparkonzeptes. Ende August werden diese Arbeiten abgeschlossen sein und das Gebäude vollständig gedämmt und neu verputzt sein.

Nach der Montage der neuen Energiesparfenster Ende September ist das Gesamtprojekt Sanierung des Vereinsheims abgeschlossen. Diese Sanierung bringt dem SCL langfristig richtige Kostenvorteile: durch die Dämmung werden wir die Heizkosten um ca. 75% reduzieren, durch die Photovoltaikanlage senken wir die Stromkosten auf ein Minimum. Insgesamt führen diese beiden Maßnahmen dazu, dass wir nach Tilgung der KfW-Darlehen in 10 Jahren jährlich über 10.000 EUR sparen. Und während der Tilgung der Darlehen werden die Belastungen für den Verein im Schnitt unter den aktuellen Belastungen liegen.