Mit einem 64:44 Erfolg gegen den DJK Nieder-Olm 3 sind die neuen zweiten SCL-Basketballer in die neue Basketballsaison gestartet.

Nach Erfolgreicher Offseason mit guter Trainingsbeteiliung und einiges an Bewegung im Kader im Vergleich zur Vorsaison (4 Abgänge, 7 Zugänge) startete die Mannschaft um Trainergespann Manzoni / Duracak diesen Sonntag erwartungsgemäß hochmotiviert in die erste Basketball-Saison als "SCL 2" (in der Sommerpause wurde die Ordnungszahl mit der bisherigen zweiten Mannschaft getauscht, welche nun als SCL 3 weiterhin in der Bezirksliga spielt). 

Das junge Team des SCL hatte Freitag vor Spielbeginn das erste gemeinsame Training und war dementsprechend gut auf den Gegner vorbereitet. Zu siebt traten sie dann gegen die weitaus erfahreneren Orient Spieler an und es stand nach dem ersten Viertel, teils auch wegen ihrer 2/3 Zone, schon 33:0 für die Gegner. Nach diesem ersten Schock konnte es nur noch bergauf gehen und die nächsten Viertel wurden im Durchschnitt mit mindestens 10 Punkten absolviert.

Die neuen Damen 3 des SC Lerchenberg konnten am Sonntag nur mit 6 Spielerinnen antreten, da viele verletzungsbedingt ausfielen. Die gegnerische Mannschaft des DJK Nieder-Olm (3. Damen) schien besser aufgestellt, doch startete unsicher in das Spiel, was dem SCL durch eine gute Defense zum 12:2 nach dem 1. Viertel verhalf. Nach einem durchwachsenen 2. Viertel stand es 24:12. Die zweite Halbzeit startete auf beiden Seiten chaotisch.

Die Saisonvorbereitung war leider viel zu kurz und leider konnten wir bisher noch keinen Neuzugang für diese Saison verzeichnen.

In unserem ersten Spiel gegen den Favoriten aus Saar Pfalz wehrten sich meine Jungs im ersten Viertel mit viel Herzblut und konnten es mit 13:16 recht ausgeglichen gestalten. Im 2. Viertel konnten wir allerdings der Übermacht des Gegners nicht standhalten, die sich in Größe und Treffsicherheit zeigte, sodass wir bereits zur Pause mit 30:48 hintenlagen.