Vor Spielbeginn am Sonntag wurde eine Schweigeminute eingelegt, für den verstorbenen Herrn Quast unseren langjährigen Abteilungsleiter, der bis letztes Wochenende bei vielen Spielen immer in der Halle vorzufinden war. Beide Mannschaften standen gemischt, nach einer kurzen Ansprache der Familie und von Ulf Reermann für die Mannschaften, Arm in Arm eine Minute im Gedenken an den Verstorbenen. Die ganze Abteilung spricht ihr herzliches Beileid der Familie aus.

Am Samstag begannen die Spiele zu ungewohnt später Zeit, um 18:00 musste die Damen 1 in Linz antreten. Nacheinem intensiven Spiel, dass leider von vielen unerfreulichen Aktionen von Seiten der Linzer überschattet wurde. Eine unserer Spielerinnen musste nach dem Spiel noch ins Uniklinikum, von dieser Stelle gute Besserung.

Es wurde zwar im vierten Viertel an der Sensation geschnuppert, man lag mit 5 vorne, konnte dann aber den Spielstand nicht über die Zeit retten und es folgte eine 60 zu 57 Niederlage. Das Ziel muss sein die Intensität mit der man beim Tabellenersten angetreten ist, nun auch in den anderen Spielen zu zeigen, denn dort wird man dann sicherlich als Sieger vom Platz gehen.

 

 

Liebe Tennisfreunde,

zum Jahresabschluss 2017 blicken wir auf die vergangene Sommersaison zurück und machen einen Ausblick in das Jahr 2018.

Die Tennisplätze wurden, wie im vergangenen Jahr auch, im vollmaschinellen Verfahren von der Firma Nohe saniert. Aufgrund der sehr günstigen Wetterlage konnten wir bereits am 1. April mit dem Spielen unter freiem Himmel beginnen – so früh, wie nie zuvor.

Im Verlaufe der Saison fanden einige Medenspiele, das Sommercamp und kleinere Turniere auf unserer Anlage statt. Allen Verantwortlichen, Organisatoren und Mitspielern gebührt für ihr Engagement ein herzliches Dankeschön.

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir eine besinnliche Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und alle guten Wünsche für das Jahr 2018.

Ihre Abteilungsleitung Tennis

 

Heute ausnahmsweise für zwei Wochenenden kombiniert:

11./12.11

Herren 1

AZ: 3er Regen im Herrenspiel

 

Damen 1:

AZ: Derby geht an den ASC

Sport aus Mainz: Zu spät gewehrt

 

Wochenende 18/19.11

Herren 1:

AZ: Tabellenerster!

AZ Ingelheim Vorbericht: Wollen den Tabellenführer SCL ärgern

AZ Ingelheim Nachbericht: TGNI gehört die erste Halbzeit, dem SCL aber der Sieg!

 

Damen 1:

AZ: Appel des Trainers

 

Immer wieder ist Nieder-Olm ein gutes Pflaster für unsere Leichtathleten. So war es auch diesmal. Zum Jahresabschluss nahmen wir mit 17 Kindern am dortigen Hallensportfest teil.

Die 14jährige Janelle Boakye "räumte ab". Sie siegte über 30 m (5,1 sec), im Hochsprung (1.30 m) und im Kugelstoßen (7.46m).